Tee in der Moschee

Jedes Jahr am Tag der Deutschen Einheit laden viele Moscheegemeinden in der ganzen Bundesrepublik zu einem „Tag der offenen Moschee“ ein. Sinn ist es mit der Mehrheitsgesellschaft in Kontakt zu kommen und die Möglichkeit zu bieten, sich ein muslimisches Gotteshaus von innen anzuschauen. Basierend auf dieser Idee des freundschaftlichen und unbeschwerten gegenseitigen Kennenlernens, veranstalten wir zusätzlich alle zwei Monate einen „Tee in der Moschee“.

Diese Veranstaltung soll für alle BürgerInnen aus Marburg und Umgebung die Möglichkeit bieten, unsere Moscheegemeinde mit all ihren sozialen und gesellschaftlichen Aktivitäten, sowie den Islam an sich besser kennen und verstehen zu lernen. Gerade in Marburg als Universitätsstadt spiegelt die muslimische Gemeinde ein sehr farbenfrohes Bild der multikulturellen Herkunft wider. Die Marburger Moschee ist für viele Studenten, Arbeiter, Familien, Akademiker, Kinder und Jugendliche ein Ort gemeinsamer religiöser Identität.

Beim „Tee in der Moschee“ bieten wir unseren Gästen ein interessantes Programm. Dabei möchten wir bei Kaffee, Tee, Kuchen und orientalischen Köstlichkeiten die Möglichkeit bieten, auf individuelle Fragen bezüglich der Marburger MuslimInnen, des Islams oder anderer Themen näher einzugehen.

Am Anfang gibt es meist eine kurze Einführung in die Geschichte der Marburger Moschee und die Vorstellung unserer Gemeinde. Oft bietet sich auch die Gelegenheit bei einem rituellen Gemeinschaftsgebet zuzuschauen. Anschließend bietet sich meist die Möglichkeit, sich kennen zu lernen, offene Fragen zu klären und auf individuelle Anliegen näher einzugehen.

„Nicht über uns, sondern mit uns reden!“ ist das Motto der Veranstaltung, die einem formlosen und unkomplizierten gegenseitigen Kennenlernen untereinander dienen soll. Wir hoffen, dadurch einen wichtigen Beitrag zum kulturellen und religiösen Verständnis im Raum Marburg, aber auch in Deutschland zu leisten.

Wir freuen uns auf viele Besucher, denn nur durch gegenseitiges Kennenlernen auf Augenhöhe kann man sich verstehen lernen, Vorurteile abbauen und aus erster Hand erfahren, wie MuslimInnen in Marburg leben, oder was der Islam wirklich ist. Man wird erkennen, dass wir vor allem Menschen sind, mit den gleichen Freuden und Sorgen der Mehrheitsgesellschaft mit der wir zusammen leben, und das Beste für diese Gesellschaft wünschen.

Seien Sie also Herzlich Willkommen, um Sich ein eigenes Bild von der Vielfalt und der Gastfreundschaft des Islams, der Muslime und unserer Moschee zu machen.

Menü schließen